Erdgasspeicher UGS Katharina

Im Zeichen der
Versorgungssicherheit

Erdgasspeicher Peissen GmbH

Verlässliche Energie
für Europa

Nicht nur im Rahmen der Energiewende rückt Erdgas verstärkt in den Fokus. Der globale Erdgasbedarf steigt stetig, Fragen der Versorgungssicherheit werden immer wichtiger.

Für eine zuverlässige Bereitstellung des umweltfreundlichen Energieträgers werden Erdgasspeicher benötigt. Erdgasspeicher sind Teil der modernen Energieinfrastruktur und bedürfen als entscheidende Säule für die zukünftige Sicherheit der Erdgasversorgung in Europa großer Investitionen. Nur sie können saisonale Verbrauchsschwankungen ausgleichen und eine bedarfsgerechte Versorgung gewährleisten. Gerade in Spitzenzeiten garantieren unsere Erdgasspeicher somit Stabilität und Sicherheit für ganz Europa.

Erdgasspeicher sind meist unterirdische Anlagen, mit denen jahreszeitliche Bedarfsschwankungen ausgeglichen werden. Sie werden im Sommer gefüllt und die gespeicherte Gasmenge wird im Winter aufgrund der erhöhten Nachfrage ausgeliefert. Außer dem Ausgleich von Verbrauchsspitzen dienen Erdgasspeicher der Versorgungssicherheit. Mit ihnen kann eine Versorgungsstörung beim Erdgastransport überbrückt werden. Selbst bei plötzlichen Lieferausfällen kann die Energieversorgung aufrecht erhalten werden. 


mehr lesen

Player Button

Video

Der Weg
des Erdgases

Der Weg des Erdgases – eine technische Höchstleistung bis zur Bereitstellung des Energieträgers.

Video starten

Der Erdgasspeicher

Daten
& Fakten

Spannende Fakten rund um das Bauprojekt Erdgasspeicher Katharina

mehr erfahren

Der Erdgasspeicher

Bauprojekt
UGS Katharina

Eine Investition in die Versorgungssicherheit Europas. Umweltfreundlich und zuverlässig.

mehr erfahren

Der Erdgasspeicher

Anbindung an das Pipelinesystem

Das Erdgas strömt kontinuierlich durch ein ausgebautes Pipelinenetz aus den Lagerstätten Europas und Zentralasiens oder kommt von Förderquellen anderer Kontinente mit Tankern, transportiert als LNG (Liquefied Natural Gas – Verflüssigtes Erdgas), an den Küsten Europas an. Ab 2017 wird der komplette Untergrundspeicher mit fünf Kavernen funktionsbereit sein, inklusive der eigens errichteten 37 Kilometer langen Verbindungsleitung zur JAGAL-Pipeline. Das Projekt folgt modernsten technischen Konzepten und verbindet die Wirtschaftlichkeit und Effektivität der Speicheranlage mit höchsten Sicherheitsanforderungen.

mehr erfahren

Der Erdgasspeicher

Verlässliche Energie für Europa

Im Jahr 2011 erfolgte der Spatenstich für den Erdgasspeicher Katharina, der nach der russischen Zarin Katharina die Große benannt wurde. Der Speicher soll stufenweise bis zum Jahr 2024 ausgebaut werden. Im Endausbau verfügt der Erdgasspeicher über zwölf Kavernen mit einem Arbeitsgasvolumen von rund 600 Millionen Kubikmetern Erdgas. Dies reicht aus, um rund 300.000 Haushalte ein Jahr lang mit Erdgas zu versorgen.

mehr erfahren

Ivan Skoryy

Geschäftsführer

E-Mail schreiben

Dr. Stephan Dewald

Geschäftsführer

E-Mail schreiben

Ein Joint Venture von

Close Cross

WESTWERK-HTTP-CHECK-1337